Klosterneuburger Werkschau 2017

Donnerstag | 17. August | 17.00 Uhr

COSMOSPINGUIN IN SUSHILAND von Luca Potskhishvili | 12 min.

Cosmospinguin
Die Abenteuer des Cosmospinguin (der gerade auf Fastenzeit ist) führen ihn
von seinem Heimatplaneten Jupiter bis auf die Lichjahre entfernte, gelobte
Sushierde. Erst nachdem er den halben Planet bereist hat, wird ihm der Sinn
seiner Reise bewusst …

 

(K)EINE HOSE von Claudia Sikk, Markus Mühlbacher | 5 min.

Keine_Hose

Der Alltag in einem Leben ohne Hose und welche Probleme hierbei entstehen.

 

HÖLLE ABTEILUNG-NORD von Nils Mosser | 4 min.

Hoelle_Abteilung-Nord

Herr und Frau Teufel schließen die nördliche Abteilung der Hölle und ver-
suchen einen neuen Job für ihre treusten Mitarbeiter und sich selbst zu finden.
Dabei bemerken sie, dass es in einer Welt, die vollkommen verrückt zu seien
scheint, sehr schwer ist, eine neue Stelle zu finden.

 

ZUGABE von Homajon Sefat | 6 min.

Zugabe

Wie die Erwartungshaltung anderer das eigene Leben beeinflusst, kann
vielleicht der Blick in den Spiegel offenbaren.

 

TANOSHIKATTA – SCHÖN WAR ES! von Fabio Gschweidl | 8 min.

Tanoshikatta

Die Protagonistin erleidet zu Beginn einen Verlust und durchlebt
darauffolgend die Phasen der Trauer.

 

EXT. 1-4/TAG von Tim Oppermann, Samuel Haller | 5 min.

Ext.1-4/Tag

Bei einem Filmdreh an der Hamburger Elbe scheint sich die Kommunikation
zwischen dem Regisseur und einer Schauspielerin zu einem Ding der
Unmöglichkeit zu entwickeln.

 

RIFT von Christoph Brüller | 9 min.

Rift

Bergsteiger Walthers Reise kommt zum plötzlichen Abbruch als er an eine
Gebirgsspalte herantritt. Die Angst lähmt ihn. Er muss sich seinen inneren
Dämonen stellen.

 

Freitag | 18. August | 17.00 Uhr

FLUCHT von Alexander Hoffelner | 10 min.

Flucht

Eine Frau auf einem Friedhof. Ein Relikt aus ihrer Vergangenheit. Und schon
sieht sie sich plötzlich wieder in ihre Jugend zurückversetzt.

 

HOME IS WHERE THE SHORTS ARE von Anna Mölzer | 7 min.

Home_Shorts

Ein Film, der die Relation der Vergangenheit zur heutigen Zeit veranschaulicht.

 

TRANSFORMATION von Alex Löwenstein, Georg Feierfeil | 3 min.

Transformation

Veränderungen werden Bild für Bild festgehalten und danach in Bewegung
versetzt. Daraus ergibt sich ein Fluss, aus dem aus einer Linie eine
Schwalbe am Horizont werden kann.

 

GEISTER von Marianne Eberl, Nestor Jankovic, Lotta Gadola, Iris Kattein | 1 min.

Geister

Ein Kurzfilm über Abwesenheit und Verschwinden. Vier Einstellungen von
verlassenen Räumen erzählen vom Nonexistenten.

 

DER BUNDESPRÄSIDENT von Marianne Killerpfanne | 1 min.

Der_Bundespraesident

Im Badezimmer beim Zähneputzen…der Fön läutet. Der Zähneputzer hebt
ab. Es ist der Bundespräsident.

 

PANIK – BOHÆME von Stefan Chab | 4 min.

Geister

Wichtig bei der ersten Single »Panik« ist es nun, die allumfassende
Repräsentation des Künstlers der allgemeinen Botschaft hinten anzustellen.
Aufgrund seiner akuten Aktualität gebührt somit Bohæme zufolge dem Song
mitsamt seiner Aussage das alleinige Rampenlicht.